zweifellos

zu dritt 

Die Spieler von „zweifellos“ holen sich eine schillernde Diva, ein scheues Reh oder auch das Monster aus dem schlimmsten Alptraum mit auf die Bühne und komplettieren das Ensemble mit Wibke-Juliana Richter („Showbuddies“, Ulm). In munterem Dreiklang improvisieren die Akteure von der Alltagskomödie zum Hollywood-Drama, wirbeln vom französischen Chanson zum Heavy Metal Song – spontan amüsant, schräg charmant und erfrischend anders.

 

Ein Mann und eine Frau – gemeinsam auf Wolke sieben oder gefangen in der Beziehungshölle? Die beiden Schauspieler von „zweifellos“ beschäftigen sich mit dem schönsten Thema der Welt, der Liebe. Sie wagen sich in den Beziehungsdschungel unserer Zeit, im Gepäck Astrologie-Halbwissen über Sternzeichen und Weisheiten aus Beziehungsratgebern. Ob die wahre Liebe zwischen Mann und Frau möglich ist, entscheidet sich an jedem Abend aufs Neue.

Paartherapie 

Genuss

Dreiklang

GenussDreiklang

Augen, Ohren, Zwerchfell und Gaumen werden verwöhnt, wenn musikalische, theatralische und kulinarische Leckerbissen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis verschmelzen. „zweifellos“ interpretiert wahre Beziehungsgeschichten der Gäste in einzigartiger Weise neu. Mit erlesenen Klangwelten garniert die Band „ManDiva“ dabei die improvisierten Szenen und lädt mit ihren Liedern zum genussvollen Abtauchen ein. Zu der Fusion der beiden Künste werden frisch zubereitete Köstlichkeiten gereicht, welche die Geschmacksknospen sinnlich umschmeicheln.

Kunstwerke stehen bei dieser Show im Mittelpunkt. Sie laden den Betrachter ein, Geschichten zu entdecken, die sich dahinter verbergen. Warum lächelt „Mona Lisa“? Für wen waren die Sonnenblumen von van Gogh bestimmt? Alternative frische Perspektiven eröffnen sich, wenn Offensichtliches in einen neuen Zusammenhang gestellt wird. Was steckt dahinter, davor oder mittendrin? Charmant verführt „zweifellos“ die Zuschauer Kunst mit anderen Augen zu betrachten.

BilderLeben

BilderLeben

impro-match 

Vier Improspieler, zwei Mannschaften, ein Siegerpokal – das sind die Eckpfeiler für einen abwechslungsreichen Wettkampf in der spontanen Theaterkunst. Die Schauspieler von „zweifellos“ liefern sich mit der jeweiligen Gastmannschaft ein spannendes Duell um die Gunst des Publikums. Wer spielt die ergreifendste, die romantischste oder die tragischste Szene? Überzeugt die geträllerte Arie oder der geschmetterte Schlagersong die Zuschauer? Nur eine Mannschaft kann am Ende dieses Abends als Sieger nach Hause gehen.

Zur gemeinsamen Improshow laden sich die Spieler von „zweifellos“ Gäste aus ganz Deutschland und der Schweiz ein. Wohin dies führt, ist ungewiss, denn jeder Spieler bringt seinen ganz persönlichen Charme und Impro-Stil mit auf die Bühne. Verschrobene Figuren, die ans Herz wachsen, dramatische Situationen, die dunkle Geheimnisse bergen, Kindheitsträume, die drohen, in Erfüllung zu gehen – die Spieler des Abends setzen es gekonnt in Szene.

zweifellos

& friends 

Kaleidoskop

Ausgehend von nur einem Wort aus dem Publikum erblüht ein ganzer Strauß an Gedanken und Geschichten. Gemeinsam mit Gastspielern verweben die beiden Akteure von „zweifellos“ philosophische Monologe, dramatische Szenen, mitreißende Gruppenperformances und emotionale Lieder zu einer improvisierten Theatercollage. Diese eindrucksvolle Langform erschafft vor den Augen der Zuschauer ihre ganz eigene Mosaik-Welt. Ursprünglich von Del Close entwickelt, vereint der Harold auf unnachahmliche Weise Unterhaltung, Tiefgang, Freude und den Zauber des Augenblicks.